Alle News

Kander-Kommission – ordentliche Sitzung 2018 verschoben

Die ordentliche Sitzung Kander-Kommission vom 8. März 2018 wird verschoben. Die nächste Sitzung der Kander-Kommission findet am 7. März 2019 statt. Die Teilnehmenden wurden schriftlich über die laufenden und neuen Projekte an der Kander informiert. Der Austausch über den Massnahmenvollzug und aktuelle Wasserbauprojekte wird über das Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis I, sichergestellt.

Übersicht aktuelle Wasserbauprojekte (interner Link)


Kander-Kommission – ordentliche Sitzung 2017 verschoben

Die ordentliche Sitzung Kander-Kommission vom 9. März 2017 wird verschoben. Die nächste Sitzung der Kander-Kommission findet am 8. März 2018 statt. Die Teilnehmenden wurden schriftlich über die laufenden und neuen Projekte an der Kander informiert. Der Austausch über den Massnahmenvollzug und aktuelle Wasserbauprojekte wird über das Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis I, sichergestellt.

Übersicht aktuelle Wasserbauprojekte (interner Link)


Kander-Kommission – ordentliche Sitzung 2016 verschoben

Die ordentliche Sitzung Kander-Kommission vom 10. März 2016 wird verschoben. Die nächste Sitzung der Kanderkommission findet am 9. März 2017 statt. Die Teilnehmenden wurden schriftlich über die laufenden und neuen Projekte an der Kander informiert. Der Ausstausch über den Massnahmenvollzug und aktuelle Wasserbauprojekte wird über das Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis I, sichergestellt.

Übersicht aktuelle Wasserbauprojekte (interner Link)


Kander-Kommission – 1. ordentliche Sitzung

Am 12. März 2015 fand die 1. ordentliche Sitzung Kander-Kommission im Kirchgemeindehaus Frutigen statt. Die Teilnehmenden informierten sich gegenseitig über die laufenden und neuen Projekte an der Kander. Weiter tauschten sie sich über den Massnahmenvollzug, aktuelle Wasserbauprojekte, die angehende Revision der Naturgefahrenkarten sowie die Erarbeitung von Notfallplanungen aus..

» Übersicht aktuelle Wasserbauprojekte (interner Link)


Konstituierung der Kander-Kommission

Am 21. August 2014 wurde die Kander-Kommission im Kirchgemeindehaus Frutigen konstituiert. Sie dient als Koordinations- und Informationsplattform für den langfristigen Massnahmenvollzug des Gewässerrichtplans Kander. Unter der Leitung des Tiefbauamtes des Kantons Bern, Oberingenieurkreis I, setzt sich die Kommission aus den zuständigen Fachstellen des Kantons Bern, den Schwellenkorporationen, den Wasserbauträgern, den Einwohnergemeinden sowie den Planungsregionen zusammen. Damit soll gewährleistet werden, dass die gefassten Ziele des Gewässerrichtplans Kander erreicht werden und das Gesamtsystem Kander bezüglich Sicherheit, Raum und Vielfalt laufend verbessert wird.


Gewässerrichtplan Kander – Regierungsratsbeschluss

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat am 30. Oktober 2013 den Gewässerrichtplan Kander genehmigt. Er gilt für den gesamten Kanderlauf vom Einzugsgebiet bis zum Kanderdelta. Der Hochwasserschutz soll in den nächsten Jahrzehnten weiter verbessert und der Fluss wieder naturnäher werden. Der Gewässerrichtplan Kander legt dafür die Leitplanken fest. Er beschreibt in groben Zügen, wie der Hochwasserschutz an der Kander in den kommenden Jahrzehnten verbessert und der Fluss als Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen gestaltet werden soll. Der Gewässerrichtplan umfasst vier Schwerpunkte: Hochwasserschutz, Sohlenstabilisierung, Gewässerunterhalt und Ökologie. Die zukünftigen Projektträger – die für den Wasserbau und den Gewässerunterhalt zuständigen Gemeinden und Schwellenkorporationen – waren bei der Erarbeitung der Massnahmen des Gewässerrichtplans Kander involviert.


Arbeitshilfe Gewässerentwicklungskonzept (AGEK)

Aus den Erfahrungen des GEKa (Gewässerentwicklungskonzept Kander) wurde eine Arbeitshilfe entwickelt, mit deren Hilfe weitere GEK im Kanton Bern entstehen sollen.

» Downloads (interner Link)


Projekt Kander.2050

Die Broschüre – Neues schaffen auf altem Grund – vermittelt das Gesamtprojekt Kander.2050 in umfassender und anschaulicher Weise.

Neues schaffen auf altem Grund (als Pdf)